Top Info Mai Woche 20

Mögen Sie fremde Länder und Kulturen? Dann sollten Sie nach Beirut in den Libanon reisen. In der Schweiz des Ostens finden Sie eine spannende Geschichte, unglaubliche Bauwerke sowie köstliches Essen. Wunderbare Menschen verschiedenster Religionen bringen Ihnen gerne ihr Leben näher.

Nördlich von Beirut finden Sie die antike Stadt Byblos. Sie liegt an der Mittelmeerküste und gehört zu den ältesten permanent besiedelten Orten der Erde. Byblos wurde 5000 v. Chr. gegründet und erhielt bereits 2800 v. Chr. eine Stadtmauer. Die bedeutende Hafenstadt war Hauptumschlagplatz für Zedernholz und Papyrus; beides wurde nach Ägypten verschifft.

Weiterlesen: Top Info Mai Woche 20

Top Info Mai Woche 19

Preishammer Air China wartet mit attraktiven Asien-Tarifen auf

Für chinesische Destinationen wie Peking, Schanghai, Guangzhou oder Chengdu verfügt Air China derzeit über Tiefpreise – ebenso nach Tokio, Seoul, Manila, Bangkok und an weitere Ziele.

 Viermal pro Woche fliegt Air China von Zürich nach Peking, am Dienstag, Mittwoch, Freitag und Sonntag jeweils ab 20 Uhr. Anderntags um 12.10 Uhr erfolgt die Ankunft und es lockt ein Besuch der chinesischen Hauptstadt – oder ein Weiterflug. Denn beim Blick auf die aktuellen «Special Offers» von Air China fällt auf, dass Weiterflüge innerhalb Chinas aber auch darüber hinaus preislich sehr attraktiv sind.

Weiterlesen: Top Info Mai Woche 19

Top Info Mai Woche 18

Österreich ist auf der Suche nach den schönsten Entdeckungen

Die Luft riecht nach Frühling und unser Verlangen draussen zu sein, wird von Tag zu Tag stärker. Die Lust auf neue Entdeckungen erwacht - und das definitiv nicht nur bei Kindern. Auch wir Erwachsenen sehnen uns nach neuen Eindrücken und inspirierenden Orten, die wir zuvor nicht kannten.

Der wohl schönste Bergsee Österreichs, ein besonders pittoreskes Gässchen oder der Heurige mit der charmantesten Gastgeberin. Gibt es einen Ort in Österreich, an den Sie sich immer wieder gerne zurückdenken? Verraten Sie ihn uns! Denn wir sind auf der Suche nach den besten Entdeckungstipps. Schicken Sie uns eine Mail mit einer kurzen Beschreibung und wenn vorhanden einem Foto Ihres absoluten Lieblingsplatzes und wir werden diesen auf unserer Webseite austria.info/entdecken veröffentlichen. Unter allen Einsendungen verlosen wir 20 Zuckerdosen von Gmundner Keramik.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Top Info April Woche 17

zwitschernde Vögel und grüne Wiesen lassen erahnen – es ist wieder Zeit zum Wandern! Einen gesunden und einzigartigen Start in die Saison erlebt man im Staudacherhof****s in Garmisch-Partenkirchen – mit dem Arrangement „Healthy Hiking“.

Die rauen Gipfel des Wettersteingebirges, blühende Almwiesen, urige Hütten und rauschende Bäche: Garmisch-Partenkirchen ist ein Eldorado für alle Outdoor-Fans. Das Erklimmen der Gipfel und Almen bei frischer Bergluft macht hier richtig Spaß. Das Wellness- und Lifestyle Hotel Staudacherhof****s bietet seinen Gästen im Arrangement „Heahlty Hiking“ mit einem vielseitigen Outdoor-Programm zudem die Möglichkeit, die Gegend rund um Garmisch-Partenkirchen auf ganz einmalige Art zu erkunden. Mit geführten Kräuterwanderungen, Kneippwanderungen und Wanderyoga erleben Gäste die gesundheitsfördernde Wirkung der Natur hautnah und auf besondere Weise. Für die notwendige Stärkung sorgt dabei Staudachers Wohlfühlpension, entspannt wird im SPA- und Garten-Bereich des Hotels, wo müde Haxen eine wohltuende Fuß- und Beinmassage erfahren. Das Angebot, buchbar unter www.staudacherhof.de und +49 8821 989-0, kostet ab 506 € pro Person im Doppelzimmer für drei Nächte.

Weiterlesen: Top Info April Woche 17

Top Info April Woche 16

Inseln & der Klimawandel:

Zwischen Sturmfluten & bleichen Korallen

Seit Greta Thunberg das Thema Klimaschutz mit ihren Streiks auf die politische und gesellschaftliche Agenda gebracht hat, werden die negativen Auswirkungen des Klimawandels vermehrt diskutiert. Der Klimawandel betrifft alle Lebensbereiche, jedoch gefährden der steigende Meeresspiegel verbunden mit mehr und stärkeren Unwettern die Inseln unmittelbar. Erst kürzlich hat die Weltwetter-Organisation (WMO) bekannt gegeben, dass der Meeresspiegel im Jahr 2018 um durchschnittlich 3,7 Millimeter über dem des Vorjahres lag und habe damit den Höchststand seit der Sattelitenmessung erreicht.

In den vergangenen Jahren haben Stürme, Regenfälle, Überschwemmungen und Küstenerosionen aufgrund des Klimawandels sowohl in ihrer Intensität als auch in der Anzahl zugenommen. Nicht alle Inseln sind gleich stark von den Unwetterfolgen betroffen, dennoch nehmen die meisten deutliche Veränderungen wahr – darunter auch die Green Pearls® Insel-Partner. Statt tatenlos abzuwarten, wie ihnen der Boden unter den Füßen buchstäblich verrinnt, schützen sie ihre Heimat und die dort bestehenden Ökosystemen aktiv gegen den Klimawandel.

Weiterlesen: Top Info April Woche 16