Wales

"Year of Adventure" - Auch für Wanderer

Wales hat 2016 das "Year of Adventure" ausgerufen. Grund genug, sich in ein Wander-Abenteuer zu stürzen: Der Wales Coast Path ist der längste Küstenpfad der Welt und führt 1400 Kilometer entlang an schroffen Klippen, einsamen Buchten und weiten Feldern. Das Wander-Mekka im Landesinneren ist der Snowdonia-Nationalpark. 2170 Quadratkilometer gross ist der Park rund um den Snowdon, mit 1085 Metern der höchste Berg von Wales. Es gibt mehrere Aufstiegsmöglichkeiten zu Fuss und sogar eine kleine Bahn, welche die Faulen bis zur Spitze bringt. Wo einst Sir Edmund Hillary für den Aufstieg des Mount Everest übte, kann aber nicht nur zwischen der malerischen Seen- und Berglandschaft gewandert werden. Hier lernen Menschen auch das Fliegen - zumindest fühlt es sich so an, wenn man auf der längsten Zipline Europas, der Zip World Velocity, über den Park hinwegbraust. Bei einem Tempo von bis zu 160 Kilometern pro Stunde rauscht einem das Adrenalin durch den Körper. Ähnlich ergeht es Besuchern des "Bounce Below", dem weltweit ersten unterirdischen Trampolin-Parcours. Drei überdimensionale Netze hängen auf verschiedenen Höhen in einer riesigen ehemaligen Schieferhöhle und sind über Rutschen miteinander verbunden.


Downton Abbey hautnah: Wales lockt mit neuen Herbst-Highlights

Neue Luxus-Hotels, innovative Restaurants, die besten Rugby-Spieler der Welt und die originalen Kostüme der Serienstars aus Downton Abbey – Wales startet mit feinen Neuheiten in den Herbst. Die besten Tipps für Besucher:

Weiterlesen: Wales

Seite 2 von 2