Aktuell Woche 17

Die Richtlinien variieren von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft, daher ist es ratsam sich direkt auf der Seite der jeweiligen Airline zu informieren, um den aktuellesten Stand abzufragen. Nachfolgend listen wir die Seiten der Fluggesellschaften auf, um die Suche zu vereinfachen.

Für den direkten Austausch mit anderen Reisenden, besucht das Flugreisenforum von Tripadvisor.

Aktuell Woche 13

Jedes Jahr machen über eine Milliarde Menschen weltweit eine Reise ins Ausland, lernen neue Kulturen kennen, stürzen sich in Abenteuer und entdecken Naturwunder – bei all dem unterstützen sie die vielen Menschen, die in der Tourismusbranche arbeiten. Dieses Jahr werden die Zahlen leider anders ausfallen, denn das Corona-Virus zieht sich durch alle Bereiche unseres Lebens und schon jetzt haben die Pandemie und der Reisestopp dramatische Konsequenzen für all die Menschen, die hinter der Tourismusbranche stehen.

Für viele Partnerhotels auf der ganzen Welt geht es dabei um die Existenz, denn sie haben sich für ein soziales Miteinander entschieden und möchten ihre Mitarbeiter auch in Krisensituationen weiterhin bezahlen. Wenn das Hotel aber nun vorübergehend schließen muss und nicht klar ist, ab wann wieder mit Gästen zu rechnen ist, ist das dramatisch. Schlussendlich leiden wegen der Stornierungen die kleinen und inhabergeführten Hotels und damit ihre Angestellten – von Asien über Europa bis nach Südamerika.

Verschieben statt stornieren

Unsere Bitte an alle, die eine Reise geplant haben: Träumen Sie weiter vom Urlaub und planen Sie ihn für die Zeit nach der Corona-Krise. Wir alle wissen, jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt, um zu verreisen – Zuhause bleiben ist angesagt. Aber wir sind auch optimistisch, dass der richtige Zeitpunkt wiederkommen wird. Auch wenn niemand wirklich absehen kann, wann das sein wird, ist ein Verschieben der Buchung besser als eine Stornierung. So unterstützen Sie Existenzen. Unternehmen können ihre Mitarbeiter weiterbezahlen und Sie können sich auf ihre geplante Reise freuen. 

Wir von Green Pearls® werden Sie weiterhin mit Reiseinspirationen für die Zeit nach Corona versorgen und versuchen so positiv wie möglich mit der Krise umzugehen, auch wenn das nicht immer leicht ist. Lassen Sie uns zusammenhalten und bleiben Sie gesund.

 

Aktuell Woche 12

So nutzlos ist der Schweizer Pass in Zeiten des Coronavirus

Das Coronavirus breitet sich in der Schweiz und Europa immer weiter aus. Immer mehr Länder verhängen deshalb Einreiseverbote aus den betroffenen Gebieten.

Der Schweizer Pass gilt als einer der mächtigsten auf der ganzen Welt. In Zeiten von Coronavirus nützt er aber nicht mehr viel, weil immer mehr Länder einen Einreisestopp verhängen oder die Europaflüge streichen. Die aktuelle Übersicht – letztes Update: Sonntag, 19.45 Uhr.

Erst Anfang Jahr wurde der «Henley & Partners Passport Index» veröffentlicht. Das Ranking zeigt auf, wie viele und welche Länder die verschiedenen Staatsbürger mit ihrem Pass visumfrei besuchen dürfen. Die Schweiz spielt ganz vorne mit und belegt den siebten Platz. Somit können 185 Destinationen ohne grossen Aufwand für die Beschaffung eines Visum bereist werden.

In Zeiten des Coronavirus verliert aber auch der Schweizer Pass zunehmend an Bedeutung. Viele Staaten haben ein Einreiseverbot gegen Schweizer Bürger oder gar ganz Europa verhängt, um das weitere Einschleppen der Krankheit zu verhindern. Nachfolgende Länder haben ein striktes Einreiseverbot gegen Schweizer ausgesprochen, die Flüge vorübergehend ausgesetzt oder es muss nach Einreise aus der Schweiz zuerst eine mindestens 14-tägige Quarantäne erfolgen*:

Weiterlesen: Aktuell Woche 12

Aktuell Woche 11

Frühlingserwachen und Pistenspass im 4 Sterne Superior Hotel Alpbacherhof in Tirol

Schnee auf den Bergen, grüne Wiesen im Tal und die ersten warmen Sonnenstrahlen auf der Haut: Im Alpbacherhof in Tirol starten Gäste aktiv in den Frühling und geniessen die letzten Vorzüge des Winters. Urlauber profitieren dabei von dem Package „4 für 3 Last Minute“.

Der Lenz in den Kitzbüheler Alpen ist besonders schön. Die markanten Berge, teilweise über 2000 Meter hoch, sind noch weiss gezuckert, im Tal blühen die ersten Vorboten des Frühlings. Von Skifahren bis hin zu Wanderungen über grüne Wiesen – jetzt ist alles möglich. Das richtige Angebot hierfür hat das Hotel der Alpbacherhof parat. Mit dem „4 für 3 Last Minute“ Paket inklusive Rundum-Verwöhnpension, Wellnessgutschein im Wert von 25 € und umfangreichem Aktivprogramm, zahlen Gäste 3 Nächte und bekommen die 4. Nacht gratis dazu. Buchbar ist das Package von Sonntag bis Freitag, ab 417 € pro Person. Hier ein kleiner Vorgeschmack, wie ein perfekter Frühlingswinter-Tag in und um das 4 Sterne Superior Haus aussehen kann:

Weiterlesen: Aktuell Woche 11

Aktuell Woche 9

Coronavirus: Wie riskant ist ein Aufenthalt in Hotels?

Aktuelle Informationen zur Ansteckungsgefahr mit Covid-19 in Hotels

Seit dem Ausbruch des Corona-Virus im Januar 2020 erreichen Hotels vermehrt Nachfragen, ob eine Reise in Hotels, speziell Wellnesshotels, noch sicher und gefahrlos möglich ist. Grundsätzlich unterscheidet sich das Risiko für eine Ansteckung mit dem Covid-19 Virus natürlich nach der Destination und der Intensität an möglichen lokalen Infektionsherden. Während es im asiatischen Raum derzeit besonders riskant erscheint, ist die Lage in Europa aktuell noch weitgehend entspannt. Die Meldungen einzelner Corona-Infektionen in Norditalien, Österreich und Deutschland sind derzeit in den Medien omnipräsent. Ist deswegen eine Reise dorthin riskant? Oder handelt es sich eher nur um Panikmache in den Medien? www.wellness-heaven.de versuchen mit täglichen Updates an dieser Stelle die zur Verfügung stehenden Informationen möglichst objektiv und neutral zusammenzufassen. Auch stellt www.wellness-heaven.de hier als Hoteltester individuell recherchierte Informationen durch intensive Kommunikation mit Hoteliers zusammen.