Top Info Oktober Woche 41

Wann ist die beste Reisezeit für Brasilien?

Großartige Naturerlebnisse, faszinierende Großstädte, grüner Regenwald und herrliche Strände gehören zu den atemberaubenden Sehenswürdigkeiten, die dieses riesige Land in Südamerika zu bieten hat.

Brasilien ist ein wirklich außergewöhnliches Reiseland. Aber wann ist die beste Reisezeit für Brasilien?

Lesen Sie hier mehr über das Klima des Landes.

Das brasilianische Klima

Brasilien ist das ganze Jahr über ein fantastisches Reiseziel!

Die Frage, wann es am besten ist, das Land zu besuchen, hängt ganz davon ab, wo Sie hin möchten. Flächenmäßig ist Brasilien nämlich das fünftgrößte Land der Welt. Seine riesige Größe hat daher eine große Bedeutung in Bezug auf das Klima und die Jahreszeiten im Land.

Brasilien liegt am Äquator. Der Großteil des Landes ist daher tropisch, im Süden herrscht subtropisches Klima. Durch die Lage in der tropischen Klimazone ist es heiß im Großteil von Brasilien, die Luftfeuchtigkeit ist hoch. Darüber hinaus hängt die Trocken- und Regenzeit davon ab, wo im Land Sie sich aufhalten.

Die Trockenzeit bedeutet auch Winter in Brasilien, während die Regenzeit im Sommer ist. Die Jahreszeiten sind somit genau entgegengesetzt wie in Deutschland.

Nachstehend können Sie mehr über das Klima in Brasilien an den verschiedenen Orten lesen.

 

Amazonas

Im Amazonas-Regenwald herrscht ein ganz eigenes Klima.

Dort herrschen eine höhere Luftfeuchtigkeit und höhere Temperaturen als im übrigen Teil von Nordbrasilien. Sie können das ganze Jahr über sowohl tagsüber als auch nachts mit warmen Temperaturen rechnen. Im Regenwald fallen auch mehr Niederschläge.

Obwohl es im Amazonas eigentlich das ganze Jahr über regnet, gibt es auch im Regenwald eine Trocken- und eine Regenzeit.

Die Trockenzeit im Amazonas ist ca. von Juni bis November.

  • In der Trockenzeit fallen durchschnittlich zwischen 50 und 200 mm Regen pro Monat. Der Unterschied zur Regenzeit besteht aber u. a. darin, dass sie sonniger und wärmer ist.

Die Regenzeit im Amazonas ist ca. von Dezember bis Mai.

  • In der Regenzeit kann man mit etwa den gleichen Temperaturen wie in der Trockenzeit, aber mit feuchterem Wetter und natürlich mit mehr Regen rechnen. Die Schauer dauern länger als sonst im Laufe des Jahres. Es fallen durchschnittlich zwischen 200 und 300 mm Regen pro Monat.

Die Hitze und die Luftfeuchtigkeit sind intensiv im Regenwald, aber die großartigen Erlebnisse sind den Schweiß auf der Stirn auf jeden Fall wert.

Im Mai und Juni ist der Wasserstand hoch, wodurch die Möglichkeiten für Ausflüge mit dem Boot im Amazonas gut sind. Wenn Sie gerne wandern möchten, ist die Trockenzeit am besten.

Wetterstatistik für Manaus (Amazonas):

JAN

FEB

MÄR

APR

MAI

JUN

JUL

AUG

SEP

OKT

NOV

DEZ

Durchschnittliche Maximaltemperatur

30

29

30

30

30

30

31

32

33

33

32

31

Durchschnittliche Mindesttemperatur

24

24

24

24

24

24

24

25

25

25

25

24

Niederschläge mm

264

290

335

311

279

115

85

47

74

113

174

220

 

Salvador

In Salvador, einer Küstenstadt im Norden Brasiliens, herrscht ebenfalls tropisches Klima.

Das Wetter in Salvador ist das ganze Jahr über recht gleichbleibend und warm. Sie sollten aber beachten, dass es in der Stadt das ganze Jahr über viel regnet.

Die Trockenzeit in Salvador ist ca. von August bis März

  • In der Trockenzeit fallen durchschnittlich zwischen 110 und 150 mm Regen pro Monat.

Die Regenzeit in Salvador ist ca. von April bis Juli 

  • Während der Regenzeit steigt die Luftfeuchtigkeit. Durchschnittlich fallen jeden Monat zwischen 200 und 325 mm Regen – am meisten regnet es im April und Mai. Trotz dieser Regenmengen ist der Großteil des Tages aber von Sonnenschein geprägt. Der Regen kommt in heftigen Schauern, die rasch wieder von Sonnenschein abgelöst werden.

Der Karneval in Salvador findet normalerweise im Februar oder März statt. Viele Menschen besuchen die Stadt.

Wetterstatistik für Salvador:

JAN

FEB

MÄR

APR

MAI

JUN

JUL

AUG

SEP

OKT

NOV

DEZ

Durchschnittliche Maximaltemperatur

30

30

30

29

28

27

26

26

27

28

29

29

Durchschnittliche Mindesttemperatur

24

24

24

23

23

22

21

21

22

23

23

23

Niederschläge mm

111

121

145

322

325

251

204

136

112

122

119

132

 

Rio de Janeiro

In der Küstenstadt Rio de Janeiro südlich von Salvador herrscht tropisches Klima. Das Wetter ist in der Trocken- bzw. Regenzeit unterschiedlich.

Das Klima der Stadt wird durch die Lage am Atlantik beeinflusst, durch welche die Temperatur gesenkt wird.

Die Trockenzeit in Rio ist ca. von Mai bis Oktober. 

  • Während der Trockenzeit können Sie mit warmen Temperaturen, aber kühlen Abenden rechnen. In der Trockenzeit sind außerdem einige Tage bewölkt, es regnet manchmal. Häufig aber ist der Himmel blau und sonnig.

Die Regenzeit in Rio ist ca. von November bis April.

  • In der Regenzeit ist es heiß. Das Thermometer kann an einem heißen Tag bis auf 40 Grad klettern. In der Nacht fällt die Temperatur, es wird angenehmer. Es fällt viel Regen, die Schauer sind aber meist schnell vorbei, sodass Sie wieder hinauskommen und diese wunderschöne Stadt im Trockenen erleben können. In dieser Zeit fallen insgesamt ca. zwischen 100 und 170 mm Regen pro Monat im Durchschnitt – am meisten regnet es im Dezember.

Wenn Sie wandern und Sehenswürdigkeiten lieben, ist die Zeit von Mai bis September – die Trockenzeit – gut für einen Besuch in Rio. Das angenehme und schöne Wetter sorgt für eine tolle Sicht von den Aussichtspunkten, z. B. am Zuckerhut.

Der Karneval in Rio findet im Februar oder März statt. Beachten Sie, dass zu dieser Zeit unglaublich viele Leute aus Brasilien und dem Rest der Welt diese Stadt besuchen.

Wetterstatistik für Rio de Janeiro:

JAN

FEB

MÄR

APR

MAI

JUN

JUL

AUG

SEP

OKT

NOV

DEZ

Durchschnittliche Maximaltemperatur

29

30

29

28

26

25

25

26

25

26

27

29

Durchschnittliche Mindesttemperatur

23

24

23

22

20

19

18

19

19

20

21

22

Niederschläge mm

114

105

103

137

86

80

56

51

87

88

96

169

 

Iguazú-Wasserfälle

An der Grenze zu Argentinien liegt einer der größten Wasserfälle der Welt, die Iguazú-Wasserfälle. Die Temperatur an den Iguazú-Wasserfällen ist kühler als an den restlichen genannten Orten in Brasilien. Sie liegen in der subtropischen Klimazone.

Im Gebiet um Iguazú regnet es das ganze Jahr über, aber unterschiedlich stark.

Die Trockenzeit an den Iguazú-Wasserfällen ist ca. von Mai bis August.

  • In dieser Zeit ist der Wasserstand niedriger. Die Chancen sind am besten, dass die Wege am Wasserfall geöffnet sind.
  • Im Mai, Juli und August fallen durchschnittlich zwischen 50 und 70 mm Regen pro Monat, während es im Juni durchschnittlich bis zu 110 mm regnet. Während dieser Monate kann man die Wasserfälle bei blauem Himmel und kühlerem Wetter erleben.

Die Regenzeit an den Iguazú-Wasserfällen ist ca. von September bis April.

  • In der Regenzeit liegen sowohl die heißesten als auch die nassesten Monate des Jahres. Besonders heiß ist es im Dezember und Januar.
  • In dieser Zeit fallen durchschnittlich zwischen 80 und 110 mm Regen pro Monat. Der Regen sorgt dafür, dass sich die Wasserfälle füllen. Am allerschönsten sind sie wohl zu dieser Zeit, obwohl der Himmel oft grau und das Wetter feucht ist.

Wetterstatistik für Foz do Iguaçu:

JAN

FEB

MÄR

APR

MAI

JUN

JUL

AUG

SEP

OKT

NOV

DEZ

Durchschnittliche Maximaltemperatur

 33

32

32

29

25

24

24

27

28

30

31

33

Durchschnittliche Mindesttemperatur

21

21

20

17

14

12

12

13

14

18

19

20

Niederschläge mm

110

100

80

90

70

110

50

60

100

110

110

100

 

Pantanal

Im Südwesten Brasiliens liegt das größte Feuchtgebiet der Welt, Pantanal. Pantanal liegt in der tropischen Klimazone.

Die Trockenzeit in Pantanal ist ca. von April bis Oktober.

  • In der Trockenzeit fallen durchschnittlich zwischen 40 und 110 mm Regen pro Monat, am wenigsten regnet es von Juni bis August. Darüber hinaus ist es in der Trockenzeit warm in Pantanal, die Nächte sind mild.
  • In der Trockenzeit sind die Bedingungen einzigartig, wenn Sie sich für Vögel und Reptilien interessieren. In diesen Monaten können Sie das Feuchtgebiet zu Fuß, auf dem Rücken eines Pferdes oder in Booten erkunden, da das Gebiet langsam austrocknet und die Tiere mehr Platz haben.

Die Regenzeit in Pantanal ist ca. von November bis März.

  • In der Regenzeit regnet es täglich, meist aber nur wenige Stunden durchgängig. Pro Monat fallen durchschnittlich in diesem Zeitraum zwischen 130 und 250 mm Regen, am meisten regnet es im Dezember und Januar.
  • Das Wetter ist außerdem in der Regenzeit am heißesten. Die Temperaturen sind jedoch im gesamten Zeitraum recht beständig. Die Tagestemperaturen klettern auf bis zu 40 Grad von Dezember bis Februar, manchmal sogar darüber. Nachts sind die Temperaturen angenehmer.
  • Während der Regenzeit ist das Erkunden des Gebiets am einfachsten mit dem Boot. Zu dieser Zeit findet man auch die Tiere leichter, da sie sich in den wenigen trockenen Gebieten versammeln. Sie können z. B. erleben, wie die Kaimane Nester bauen und am Ende der Saison die jungen Kaimane sehen.

Wetterstatistik für Campo Grande (Pantanal):

JAN

FEB

MÄR

APR

MAI

JUN

JUL

AUG

SEP

OKT

NOV

DEZ

Durchschnittliche Maximaltemperatur

31

31

32

31

28

28

28

30

31

32

31

32

Durchschnittliche Mindesttemperatur

22

22

22

20

17

17

16

17

19

21

21

22

Niederschläge mm

243

187

145

101

111

45

46

40

81

110

130

229

Wann sollte ich also reisen?

Das Wetter in Brasilien ist wirklich recht unterschiedlich und hängt davon ab, wo in Brasilien Sie sich befinden und wann Sie das Land besuchen.

Brasilien ist besonders beliebt von Dezember bis März, wenn in Europa Winter ist. Zu dieser Zeit ist das Wetter nämlich warm und herrlich, obwohl in mehreren Gebieten des Landes Regenzeit ist. Viele machen während dieser Monate Urlaub, auch die Brasilianer. Außerdem ist dann auch Karnevalsaison, u. a. findet der größte Karneval der Welt in Rio statt.

Auch außerhalb der Hochsaison warten viele fantastische Erlebnisse auf Sie. Zu dieser Zeit ist u. a. ein Besuch im Amazonas und in Pantanal am besten. Häufig sind die Preise auch außerhalb der Hochsaison niedriger, und es sind weniger Besucher vor Ort.

Sehen Sie nachstehend unsere Brasilien-Reisen ein:

Brasilien ist ein atemberaubendes Land. Wenn Sie erst einmal die Bevölkerung, die Natur und Kultur kennengelernt haben, werden Sie wahrscheinlich sofort wieder hierher reisen wollen.

Falls Sie unsicher sind, wann Sie welche Reise buchen sollten, damit Sie gerne all das erleben können, was Sie möchten, können Sie jederzeit gerne mit unseren Reiseberatern Kontakt aufnehmen, die sich darauf freuen, Ihnen mit Ihrer nächsten Traumreise behilflich sein zu dürfen.

ACHTUNG: Bitte beachten Sie, dass dieser Guide lediglich eine Richtlinie ist, und dass sich die Empfehlungen im Laufe der Zeit ändern können.

Lamatravel.de – Traumreisen nach Lateinamerika!