Tansania

Nachhaltiges Privatinselresort Thanda Island: Umweltschutz- und Community-Projekte in enger Zusammenarbeit mit den Swahili

Absolute Privatsphäre am weißen Tramstrand – Die exklusiv buchbare Privatinsel Thanda Island vor der Südküste Tansanias besticht nicht nur durch ihre luxuriöse Villa, sondern engagiert sich gemäß der Unternehmensphilosophie besonders im Bereich der Nachhaltigkeit und bei Community-Projekten. So ist Thanda Island zum Beispiel solarbetrieben und mit Wasserspeichertanks ausgestattet. Der Einsatz des schwedischen Philanthropen- und Investorenpaares Christin und Dan Olofsson – den Besitzern von Thanda Island – für umfangreiche Umwelt-, Forschungs- und gemeinnützige Projekte, macht diesen Ort so einzigartig.

Umfangreicher Einsatz für den Umweltschutz
Thanda Island setzt sich sehr für den Schutz und die Erhaltung des Korallenriffs und der umliegenden Meereslebewesen ein. Dazu gehören auch die Meeresschildkröten und Walhaie der Region. Die Insel liegt innerhalb des Shungi Mbili Island Meeresreservats. In Kooperation mit der Tansania-Meeresschutzbehörde sowie der führenden Non-Governmental Organization Sea Sense unterstützt Thanda Island die marine Forschung mit Fokus auf Schildkröten, Seekühen, Delfinen, Walhaien, Korallenriffen und Meeresschutzgebieten. Als direktes Resultat der Aktivitäten Thandas sind bereits zahlreiche Fisch-Spezies in das Korallenriff zurückgekehrt. Auch seltene Schildkrötenarten und bedrohte Fischreiher nisten wieder auf der Insel.Ein weiterer wichtiger Aspekt der Maßnahmen zum Umweltschutz sind die regelmäßigen Säuberungsaktionen des Strandes. Gemeinsam mit den Marineguides und dem Hauspersonal sammelt die ortsansässige Meeresbiologin Schutt und Plastik, welches vom Festland durch den starken Südwind auf das Meer hinausgeblasen wird. Der gesammelte Müll wird später zum Recycling nach Dar es Salaam verschifft.

Gemeinnütziges Engagement auf Mafia IslandThanda Island beteiligt sich außerdem an einer Reihe von Programmen zur sozialen Förderung auf der Nachbarinsel Mafia Island, auf der etwa 60.000 Menschen leben. Die Einwohner der benachbarten Insel profitieren von Bildungsprojekten zu nachhaltigem Ressourcenverbrauch, Fischerei und Meeresschutz sowie Sportprogrammen. Während ihres Aufenthalts haben Gäste von Thanda Island die Möglichkeit, im Rahmen von Ausflügen mehr über die vielfältige hiesige Kultur zu erfahren. Bei einem Besuch der sich auf Mafia Island befindenden Dorfgemeinschaft Ras Mbisi– des mit nur acht Seemeilen Entfernung von Thanda Island nahegelegensten Dorfes – erhalten Gäste bei einem Picknick spannende Infos rund um die Seefahrer-Kultur des einheimischen Swahili-Volks. Weitere Kultur-Einblicke bieten Exkursionen nach Sansibar, Dar es Salaam oder in den Selous National Park.

Über Thanda Island
Auf acht Hektar Fläche erwartet Gäste von Thanda Island ein völlig abgeschiedenes tropisches Inselparadies mit größtmöglichem Komfort. Vom privaten Tennisplatz über ein eigenes Wassersportzentrum mit Jetskis, SUPs und Booten bis hin zu einem Privatkoch, einer Spa-Therapeutin, einem Infinitypool und einem Gym – Thanda Island ist für höchste Ansprüche konzipiert worden. Bis zu zehn Gäste können in der weißen Hauptvilla in Suiten untergebracht werden, auf Wunsch finden zusätzliche Gäste in traditionellen Bandas Platz auf der anderen Inselseite. Die exklusive Nutzung des All-Inclusive-Erlebnisses wird zu einem Preis von 25.000 US-Dollar pro Nacht angeboten. Im Preis enthalten ist das engagierte Team von Thanda Island, alle Mahlzeiten und Getränke einschließlich einer handverlesenen Auswahl an Weinen und Champagnern, alle Tauchgänge, Spa-Behandlungen, Sandbank-Picknicks, Sonnenuntergangsfahrten auf dem Island Princess Schiff sowie Hubschraubertransfers von Dar Es Salaam für bis zu acht Gäste.

 www.thandaisland.com